jueves, 8 de marzo de 2007

Die Gringos allein zu Haus

Tach zusammen... komm mal wieder grad bei der Arbeit an... ist heut irgendwie kaum jemand da ...nur Maira (die einzige, die wirklich feste Arbeitszeiten hat und hier das Büro organisiert), Anna (die Praktikantin aus Holland) und Ich. Der Rest is mit meiner Gastmutter, deren Tochter Vero (die auch derzeit bei uns wohnt) und noch n paar anderen aufm Weg zu nem Projekt... Was das Reisen angeht stehen nu tatsächlich genaue Planungen: Das WE vom 16. bis 18. gehts an den Strand nach Esmeraldas und dann in der Osterwoche in die Selva (Regendwald). Gestern waren wir noch bei nem Konzert (Latino-Pop-Rock oder sowas) in soner Mal hier in der Nähe... war eher mittelmäßig aber immerhin ca. 15 neue Leutchen von hier kennengelernt die alle sehr feiermotiviert sind :-) Danach gabs dann wieder wunderbare Politikdiskussion (Wiederholt sich Geschichte oder nich? Ginge es Lateinamerika ohne "Hilfe" aus Europa und den USA besser oder schlechter? ....)...is aber noch immer böse frustrierend dan mitten in der Diskussion nich mehr weiter zu wissen weils am Spanisch fehlt... naja wird aber besser... Heut abend treffen wir (Jutta, Ich) uns dann noch mit sonem Mädel aus Deutschland, das hier auch Praktikum macht... ma sehen...Grüße aus dem endlich wieder sonnigen Quito!